Abstand
Home Gestaltung Nachhaltigkeit Lernszenarien Kommunikation & Kooperation Evaluation & Feedback Content-Design

Nachhaltigkeit als polydimensionale Aufgabe

Nachhaltigkeit ist eine polydimansionale Aufgabe, welche die Aspekte Wandel, Verstetigung und Finanzierung betrifft.

Wie soll nun das Innovative in der Hochschule nachhaltig verankert werden? Welche Faktoren müssen eintreten, damit von einer erfolgreichen Implementierung gesprochen werden kann?

Nachhaltigkeit ist eine „polydimensionale Handlungsaufgabe“ (Kleimann & Wannemacher, 2004), d.h. Nachhaltigkeit ist nicht auf einmal vorhanden sondern bedarf der Änderungen und des langfristigen Managements durch unterschiedliche Personengruppen in vielen Bereichen der Hochschule. Eine Innovation (z.b. eLearning) ist dann nachhaltig in ein System (Hochschule) eingeführt, wenn es nach seiner Implementierung zunächst institutionell verankert wird, sich ein Wandel im System vollzieht, der die Innovation nicht mehr als Fremdkörper wahrnehmen läßt, und sich die Innovation langfristig refinanziert. Damit sind die wichtigsten Gebiete umrissen: Implementierung, Wandel, Verstetigung und Finanzierung. Diese Bereiche und ihre wichtigsten Charakteristika sollen im folgenden kurz dargestellt werden


Literatur:

Kleimann, B. & Wannemacher, K. (2004): E-Learning an deutschen Hochschulen. Von der Projektentwicklung zur nachhaltigen Implementierung. Hannover, HIS Hochschul-Informations-System GmbH.
Analyse des Instituts Hochschul-Information-Systeme Hannover zur gegenwärtigen lage der eLearning-Projekte an deutschen Hochschulen.